Verein Chamer Kulturcheckin ist aufgelöst

Der Verein Chamer KulturCheckIn wurde am 30. November 2017 durch die ausserordentliche Generalversammlung aufgelöst. Der 2010 gegründete Verein hat eines seiner Hauptziele erreicht, ein Teil des Langhuus’ im Papieri Areal wird für kulturelle Angebote nutzbar.

In den sieben Jahren des Bestehens sind für viele Kulturschaffende und Kultur-Interessierte wertvolle Kontakte entstanden. Das Projekt des Kunstkubus wurde durch das Chamer KulturCheckIn mitinitiiert und betrieben (seit 2015 selbstständiger Verein). Vorstösse in der Gemeinde und Mitwirkung beim Planungsprozess Papieri-Areal waren wichtige Aktivitäten des KulturCheckIn’, um die «Kultur» in Cham zu fördern.

Das Vereinsvermögen wird gemäss Beschluss der a.o. GV an den Verein IG Langhuus übertragen, der am 1. Dezember 2017 gegründet wurde und der den Aufbau und Betrieb der neuen Lokalität angehen wird.

Unseren Mitgliedern und Gönnern danken wir herzlich für ihre Unterstützung. Wir legen ihnen ans Herz, sich künftig in der IG Langhuus zu engagieren. Deren Vorstand und Gründungsmitglieder sind schon mittendrin im Planen, Organisieren und Projektieren des neuen einladenden Orts – 300 m2 Raum, die man für vielseitige Ideen nutzen kann. Motiviert packen sie eine grosse Chance, die auch den Anliegen des Kulturcheckin’ entspricht. In der IG Langhuus willkommen sind alle, die sich für die unkomplizierte neue Plattform begeistern und aktiv einsetzen wollen. Wir freuen uns auf die nächsten Erfolge, viele spannende Begegnungen und inspirierende Events. Siehe auch langhuus.ch

Vorstand Chamer KulturCheckIn

Nic Baschung, Thierry Burgherr, Ignaz Staub